Digitales Zentrum Schwaben: Förderbescheid für Infrastrukturmaßnahmen übergeben

Digitales Zentrum Schwaben: Förderbescheid für Infrastrukturmaßnahmen übergeben
17
Jan

Bild: Übergabe der Förderbescheide über die Infrastrukturmaßnahmen durch Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner an die Verantwortlichen des Digitalen Zentrums Schwaben

Aus den Händen der bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner erhielten gestern die Verantwortlichen für das Digitale Zentrum in Schwaben die Förderbescheide für die Infrastrukturmaßnahmen.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Staatssekretär Franz Josef Pschierer hatten bereits im November im Rahmen des Forum Zukunft Schwaben den Förderbescheid für die Netzwerkaktivitäten des Digitalen Gründerzentrum Schwaben übergeben.

Gestern überreichte Aigner jetzt den Verantwortlichen aus Augsburg und Kempten den Förderbescheid für die Infrastruktur-Maßnahmen. „Mit seinem Antrag für ein gemeinsames digitales Gründerzentrum hat Schwaben die Expertenjury auf ganzer Linie überzeugt. Den zweiten Schritt, die Infrastruktur, fördern wir mit rund 7,3 Millionen Euro. Für die Netzwerkaktivitäten stellen wir weitere 1,25 Millionen Euro zur Verfügung. Damit verleihen wir der Boom-Region einen zusätzlichen Schub und das nicht nur in Augsburg und Kempten. Das Gründerzentrum wird das digitale Gründergeschehen in ganz Schwaben erheblich voranbringen“, so die Ministerin.

Die IT-Gründerzentrum GmbH (aiti-Park) mit Sitz in Augsburg koordinierte die gemeinsame Bewerbung sowie Antragsstellung mit dem Allgäu.

Zur Mediathek des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.